Regeln für das Abreiten auf Turnieren

Für das Abreiten auf NRHA Germany Regio-Turnieren, angelehnt an die FEI Richtlinien (Artikel 300), folgende Regeln:

1. Während des Abreitens dürfen die Pferde nach Beendigung eines Sliding Stops der Umzäunung/Bande der Arena nicht näher als 2 Meter sein.

2. Während des Abreitens dürfen die Pferde nicht öfter als 8 Mal aufeinanderfolgend mit hoher Geschwindigkeit gedreht werden.

3. Während des Abreitens dürfen Pferde insgesamt nicht mehr als 8 Spins in hoher Geschwindigkeit nach links und/oder nach rechts vollführen.

4. Auf dem Abreiteplatz ist nur die Ausrüstung erlaubt, die auch in der Showarena zulässig ist (Leder-Nosebands sind beim Abreiten zulässig).

Strafen für Verstöße gegen diese Regeln:

1. mündliche Verwarnung 
zu hartes, grobes Abreiten, mehr als 8 Spins, 2 m Abstand, illegales Gebiss und Ausrüstung, Blut am Pferd, Farbe oder ähnl. Substanzen am Pferd, Respektlosigkeit, unsportliches Verhalten.

2. Gelbe Karte 
jegl. zweite Verwarnung (Punkt 1), illegales Gebiss in der Showarena (z.B. Pre-Prep) führt ohne Verwarnung sofort zur gelben Karte.

3. Rote Karte 
sofortiger Turnierausschluss und automatische Sperre für das nächste Turnier.