Basis-Reining-Kurs mit Christine Korb auf der JoKa-Farm am 04.03.2012

von Lutz Lindemann

Alle Knoten gelöst

Jemand wie Christine Korb (http://www.dry-d.de), die mit und für Pferde lebt. Sie züchtet, erzieht, bildet aus, korrigiert, coatched und reitet selber in Reining-Shows. Jemand wie sie, die es versteht, dem Pferd schonend und doch nachhaltig den Job zu erklären, vertraut man sich und sein Pferd gerne an. Auf der JoKa‑Farm in Schwanewede nahmen die Teilnehmer in Zweiergruppen an diesem  Kurs teil.

 

Stellvertretend für alle Teilnehmer wird der Ablauf des Kurs von Simone Sonnenburg mit ihrer sechsjährigen Quarter Horse Stute Catchherifyoucan, von Simone liebevoll „Sprosse“ genannt, aufgezeigt.

Als erstes erfolgt die Bestandsaufnahme. Aufmerksam zuhörend lässt sich Christine von Simone auf „Sprosse“ den zu lösenden Knoten schildern. Bereits hier kann Christine erkennen, wie die Kommunikation zwischen den Partnern abläuft und wo das Problem, der zu lösende Knoten, vermutlich liegt.

Es folgt das Überprüfen der Bewegungsabläufe. Wie bewegt sich das Team, wie reagiert das Pferd auf die Hilfen, wie und wann korrigiert die Reiterin, wie reagiert das Pferd auf die Korrekturen.

Christine beschreibt, an welcher Stelle die eigenen Vorstellungen des Pferdes über korrekte Bewegungsabläufe zu Tage treten und wo das richtige Timing für den Beginn der Korrektur liegt.

Christine überprüft das Verhalten des Pferdes. Wie es auf korrekte Hilfen reagiert und mit welchen kreativen Strategien das Pferd sich diesen zu entziehen versucht. Geschickt und ohne Gewalt überzeugt Christine den lieben Vierbeiner vom anstrengenden aber richtigen Bewegungsablauf. Aufmerksam von Simone beobachtet, begleitet Christine mit klaren und verständlichen Kommentaren, was gerade abläuft, wie die Hilfen gegeben werden, wie das Pferd reagiert oder zu reagieren beabsichtigt, wie die Korrektur durchgeführt wird, erklärt das genaue Timing des Nachgebens als Belohnung und wie sich das alles für den Reiter anfühlt.

Simone vollzieht gekonnt mit ihrem Pferd das Gezeigte nach.

Der Knoten ist gelöst!

Pferd und Reiter sind zufrieden. Das Pferd auch? Ja, es wird immer seltener korrigiert, hat seinen Job verstanden und fühlt die Zufriedenheit seines Partners.

Sinngemäße Bemerkung des menschlichen Teampartners: „Das waren ja sehr einfache Sachen – aber sehr effektiv!“

 

 

Übereinstimmende Meinung der Zuschauer und Teilnehmer: Ein erfolgreicher Kurs mit beachtlichen Ergebnissen. Eine Wiederholung ist erwünscht, auch von den Zuschauern, die sich dann mit eigenem Pferd der professionellen Hilfe von Christine Korb anvertrauen möchten. Also bis zum nächsten Kurs mit Christine Korb auf der JoKa-Farm zum Knotenlösen. Den Termin findet man auf der Homepage der JoKa-Farm (http://www.joka-farm.de.vu).

 

Im Namen der Teilnehmer einen herzlichen Dank an Karin und Johann Diercks und Ingrid Warnke für ihre tatkräftige Unterstützung und ihrer zur Verfügung gestellten JoKa-Farm, das vorzügliche Mittagessen und das Unterbringen der Pferde.

Mein ganz persönlicher Dank gilt Simone und "Sprosse" für die genehmigte Verwendung der Fotos:

Lutz Lindemann (www.ui-dp.de).

Zurück